Zum Hauptinhalt springen

GP-Jahr 1957 – Teil 3

GP-Jahr 1957 – Teil 3

Das letzte Saisondrittel begann in Nord-Irland mit Runde 5 In einer Saison mit unzähligen Verletzten und viel zu vielen Todesopfern neigte sich mit den beiden letzten Weltmeisterschafts-Veranstaltungen ihrem Ende zu. Traditionell waren in Belfast die kleinsten Klassen nur sehr spärlich besetzt und sofern einige Piloten ausfielen, konnten nicht selten gar nicht alle Punkte für die […]

GP-Jahr 1957 – Teil 2

GP-Jahr 1957 – Teil 2

Das zweite Saisondrittel mit WM-Runde 3 in den Niederlanden Nach zwei von seit dem Vorjahr nur noch 6 Runden sah die Situation für sämtliche Titelverteidiger nicht besonders erquickend aus, bevor es von der TT weiter nach Assen ging. Ubbiali hatte mit Provini in der kleinsten Klasse einen erbitterten Gegner gefunden, der ihn bereits zwei Mal […]

GP-Jahr 1957 – Teil 1

GP-Jahr 1957 – Teil 1

Geschrumpfte Minimalausgabe mit spärlicher Beteiligung Bis auf die drastisch gesunkene Zahl der Hersteller, gegenüber den ersten ab 1949 und Mitte der 1950-er Jahre, fühlte man sich in die Anfangsjahre der Motorrad-Weltmeisterschaft zurückversetzt. Vor allem, weil die Deutschen Werke und Fahrer in den ersten drei Jahren für die Teilnahme nicht zugelassen waren. Dies wohlgemerkt aus rein […]

GP-Jahr 1956 – Teil 3

GP-Jahr 1956 – Teil 3

Rückkehr nach Nord-Irland zum Ulster Grand Prix Nicht zum ersten Mal sollte es nahe Belfast zu einem Rennen kommen, bei welchem nicht einmal alle Punkteränge erreicht wurden. Schon beinahe traditionell war davon die 125-er Klasse betroffen. Für Superstar und 500 cm³ Titelverteidiger Geoff Duke wurde nach zwei Ausfällen seit Spa auch das dritte Rennen seit […]

GP-Jahr 1956 – Teil 2

GP-Jahr 1956 – Teil 2

Das zweite Saisondrittel mit der Rückkehr des Superstars Wir gingen im ersten Teil der Serie über die Saison 1956 bereits ausführlich darauf ein, weshalb der beste Pilot der ersten Weltmeisterschafts-Jahre am Start gehindert wurde. Aufgrund seiner durch von Machtgier besessenen Funktionäre war Geoff Duke erst ab Spa-Francorchamps wieder mit dabei. Sehr konsequent und loyal hatte […]

GP-Jahr 1956 – Teil 1

GP-Jahr 1956 – Teil 1

Rückkehr zum Minimalismus Mit einem nur noch sechs Runden umfassenden Kalender reagierte man endlich auf die über mehrere Jahre beobachtete Unschönheit, dass zahlreiche Hersteller gar nicht an allen Veranstaltungen teilnahm. Zudem wurde damit auch die längst überfällige Unschönheit abgestellt, dass bis davor viele der Events nur wenige Soloklassen ausgeschrieben hatten. Dies die gute Tat der […]

GP-Jahr 1955 – Teil 4

GP-Jahr 1955 – Teil 4

Hiobsbotschaft vor dem letzten Saisonviertel Kurz vor dem in der zweiten Augustwoche stattfindenden Ulster Grand Prix kam die traurige Nachricht vom tödlichen Unfall des Spaniers Juan Bertrand Elizalde (teils auch nur Juan Bertrán genannt). Der 1927 in Barcelona geborene Katalane hatte im Grossen Preis von Spanien am 3. Oktober 1954 mit Rang 4 bei den […]

GP-Jahr 1955 – Teil 3

GP-Jahr 1955 – Teil 3

WM-Runde 5 in den Ardennen Zum siebten Mal in Folge seit Einführung der Motorrad-Weltmeisterschaft ging es zum GP von Belgien in Spa-Francorchamps. Noch nie waren hier bisher sämtliche Klassen am Start gestanden und dies sollte sich aus triftigem Grund auch erst im kommenden Jahr erstmals ändern. Im Gegensatz zu 1955 acht Runden wurde ein Jahr […]

GP-Jahr 1955 – Teil 2

GP-Jahr 1955 – Teil 2

Das zweite Saisonviertel mit der Tourist Trophy Nach dem Grand Prix von Frankreich auf einer der von ihrem Layout her zusammen mit dem A1-Ring von Österreich (später Red Bull Ring) langweiligsten Strecken im Kalender, ging es auf der Isle of Man diesmal richtig zur Sache. Bei den grösseren zwei Klassen bis 350 und 500 cm³ […]

GP-Jahr 1955 – Teil 1

GP-Jahr 1955 – Teil 1

Die vierte Saison mit deutscher Beteiligung Nachdem die ersten drei Jahre der Weltmeisterschaft ab 1949 eher wie ein Länderkampf Italien gegen England gewirkt hatten, wurde die Sache seit 1952 wesentlich interessanter. Mit der in den letzten Jahren vor dem Zweiten Weltkrieg erfolgreichsten Nation und deren Piloten stiegen Werke wie BMW, DKW und NSU ein, von […]